Trommel- und Afrika-Projektwoche

In der Woche vor den Herbstferien (04. bis 07. Oktober 2021) bekam die Schäferland-Schule Besuch von TROMMELAPPLAUS! Bernhard Heitsch reiste mit 135 Trommeln an, um mit der gesamten Schulgemeinschaft zu trommeln und zu tanzen. Endlich konnte die Trommelprojektwoche stattfinden, nachdem sie wegen der Corona-Pandemie mehrere Male verschoben werden musste. Das Konzept musste zwar etwas an die Corona-Bestimmungen angepasst und ein klein wenig eingeschränkt werden, aber es war dennoch ein schönes Trommelerlebnis für uns alle. Mit der Projektwoche unter Einbezug von „TROMMELAPPLAUS!“ wurde interkulturelles und musikalisches Lernen verbunden. Neben dem Trommeln als musikalisches Event, haben sich die Kinder auf vielfältige Art mit dem Thema „Afrika“ auseinan­der­gesetzt. Die Schülerinnen und Schüler haben den Kontinent geografisch erkundet, die einzigartige Tierwelt kennen gelernt und anhand eines Dokumentarfilms Einblicke in das einfache Leben der Landbevölkerung Tansanias gewonnen. Auch künstlerische Elemente fanden Berücksichtigung. Das Trommeln hat auf uns alle eine hohe Faszination ausgeübt. Dabei ist Trommeln sehr viel mehr als einfach nur Draufhauen. Beim Trommeln wird die Rhythmusfähigkeit, die Konzentration, die Kreativität, die Emotionalität, die Selbst- sowie Fremdwahrnehmung, die Musikalität sowie die Bewegungs- und Körperbeherrschung gefördert. Trommeln ermöglicht zudem ein Lernen mit allen Sinnen: auditiv, visuell, taktil und haptisch. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, weshalb alle Kinder, unabhängig ihrer individuellen Fähig- und Fertigkeiten, teilnehmen konnten. In diesen vier Tagen ist ein starkes Gemeinschafts- und Zusammen­gehörig­keits­gefühl entstanden. Das gemeinschaftliche Trommelerlebnis beschwingt, macht euphorisch, wirkt harmonisierend und sicherlich noch lange in uns allen nach. Die Schülerinnen und Schüler haben Musik nicht nur konsumiert, sondern sie aktiv selbst produziert und mitgestaltet. „TROMMELAPPLAUS!“ integriert afrikanische Lieder und Tänze sowie die Erzählung einer kleinen Djembe, die sich auf Abenteuerreise begibt. „Djembi“ traf Elefanten, Krokodile, Vögel, Zebras, Löwen und Affen. Nachts funkelten die Sterne am großen Himmelszelt. Wir alle waren Teil einer wunderschönen Geschichte, die mit einem großen Konzert den Abschluss einer erlebnisreichen Woche fand!  

 

Herzlichen Dank an TROMMELAPPLAUS!