Klassenfahrt zum Meißner

Klassenfahrt zum Meißner

Wir waren auf Klassenfahrt auf dem Meißner. Als wir die Regeln besprochen haben, haben wir eine Spielewanderung gemacht. Es war sehr toll und wir sind zur Kitzkammer gelaufen. Lothar hat dann die Geschichte dazu erzählt. Dann sind wir wieder zurück und sind ins Jugendwaldhaus. Am nächsten Tag haben wir alle einen Waldeinsatz gemacht. Dann hat uns der Bus wieder abgeholt. Dann sind alle ins Jugendwaldhaus gegangen und wir haben das Kartenspiel „Schwimmen“ gespielt. Später sind wir zum Kalbesee und zum Frau Holle Teich gewandert. Abends haben wir einen Mädelsabend mit Lotta, Lotte, Elmira, Lucia, Gabriella und mir gemacht. Dann haben wir eine Modenschau mit Fynn gemacht. Am letzten Tag, also am Abfahrtstag, sind wir ins Jugendwaldheim und mussten Nase und Ohren anstrengen. Es war sehr toll!

Emmi Missing, Klasse 3a

 

 

Die Klassenfahrt zum Meißner

Am ersten Tag waren wir im Jugendwaldheim. Dort haben Leon, Fynn, Mattis und ich Tischtennis gespielt. Danach sind wir ins Zimmer gegangen. Dort haben wir „Schwimmen gespielt“. Danach sind wir zur Kitzkammer gewandert. Am nächsten Tag sind wir zum Kalbesee und zum Frau Holle Teich gegangen. Davor haben wir Bäume gefällt. Am Mittwoch hatte Lotte Geburtstag.

Elias Hartlieb, Klasse 3a

 

 

Klassenfahrt Meißner

Wir waren bei der Spielewanderung bei der Kitzkammer und die Geschichte von der Kitzkammer war sehr toll. Danach sind wir zurück in Jugendwaldheim gelaufen und haben gespielt. Der Ofen war sehr warm. Dann sind wir in unsere Betten gegangen und haben einen Mädchenabend gemacht. Am nächsten Tag haben wir die große Wanderung gemacht. Wir sind zum Kalbesee gewandert und Lothar hat uns erzählt, dass am Kalbesee früher Bergbau war. Das war eine tolle Geschichte. Anschließend sind wir zum Frau Holle Teich gewandert und da standen tolle Figuren. Dann wurden wir abgeholt und wir haben uns von der großen Wanderung erholt. Wir haben Bäume gesägt und Bäume weggeräumt. Das hat Spaß gemacht und dann haben wir wieder einen Mädelsabend gemacht. Emmi, Lucia und ich waren in unserem Zimer und wir haben gequasselt. Am nächsten Tag sind wir ins Jugendwaldheim gegangen und haben gerochen, die Ohren gespitzt und mussten unsere Sinne auf die Probe stellen. Das war toll auf dem Meißner.

Lotta Strube, Klasse 3a

 

 

Die Klassenfahrt 2020

Am Montag wurden wir zum Jugendwaldheim zum Meißner gefahren. Am Montagnachmittag hatten wir bei der Waldspielewanderung zur Kitzkammer viel Spaß. Wir wissen jetzt, wie sich das Eichhörnchen vor Manni, dem Marder, rettet und kennen die Geschichte, wie die Höhle zu ihrem Namen gekommen ist. Außerdem balancierten wir über ein 20 m langes Kletterseil und ertasteten blind Bäume, die wir später sogar wieder erkannten. Am Dienstagmorgen begaben wir uns auf einen Waldeinsatz. Wir sägten viele Birkenbäumchen.

Joel Golke, Klasse 3a

 

 

Die Klassenfahrt zum Meißner

Am ersten Tag sind wir zur Kitzkammer gelaufen. Am nächsten Tag waren wir in einem Waldgebiet. Dort haben wir gesägt, und dann sind wir ein Stückchen weiter gegangen. Dort haben wir die Äste auf einen Haufen gelegt.

Fynn Strube, Klasse 3a